VIVEK

Ist ein Satsang Lehrer in der Linie von Ramana Maharshi.
Er hält Satsang in Europa und dient dem Erwachen der Menscheit.

 

VITA

Vivek wurde im Sommer 1971 in Bayern geboren. Er wuchs christlich auf und besuchte jeden Sonntag mit seiner Großmutter die Kirche. Er erinnert sich gerne an den örtlichen Priester, dessen Predigen ihn fasziniert haben. Hier fühlte Vivek zum ersten Mal eine tiefe Verbindung zu den Lehren und Wundern Jesu Christi.

Als Junge verbrachte Vivek sehr viel Zeit in der Natur. Seine Verbindung zur Natur war sehr stark. Er fühlte sich in den heimischen Wäldern zuhause und kannte sich dort sehr gut aus. Diese Liebe und Nähe zur Natur sind immer noch tief in ihm verwurzelt.

Im Alter von 3 Jahren hatte Vivek ein Nahtoderlebnis. Er und sein Vater machten nach einem starken Regen einen Ausflug in ein Naturschutzgebiet. Während einer Rast schlief sein Vater ein. Neugierig und unbeaufsichtigt und noch nicht in der Lage zu schwimmen, fiel Vivek in einen Teich, der sich durch den Regen gebildet hatte, er ging unter und ertrank. Er erinnert sich, dass er unter Wasser war, mit offenen Augen und offenem Mund und um ihn herum sah er Wesenheiten in Form von Licht, die sich liebevoll um ihn kümmerten. Als sein Vater aufwachte, fand er Vivek im Wasser und zog ihn sofort heraus. Das war ein Schock, da er sich in der Gegenwart dieser Lichtwesen so geborgen und sicher gefühlt hatte. Vivek war fast gestorben, oder besser gesagt, er ist gestorben. Nachdem er in die „andere Seite“ eingetaucht war, war es, als würde sein Bewusstsein durch diese Erfahrung erweitert.

Schon als Teenager erkannte Vivek, dass etwas in unserer Gesellschaft nicht funktionierte. Musik war für ihn immer ein Kanal des Ausdrucks. Und so wurde er Künstler, sang und spielte Gitarre. Vivek schrieb Lieder darüber, wie er die Welt wahrnahm, von denen viele in ganz Bayern bekannt wurden. Nachdem Vivek das Leben als Musiker erlebt hatte, wandte er sich einer traditionelleren Arbeit zu und begann mit 20 Jahren im Bistro seines Vaters zu arbeiten. Mit 21 Jahren hatte er seine eigene Bar. Einige Jahre später eröffnete Vivek mit seinem Vater ein Restaurant im Bayerischen Voralpenland. Das Gastrogeschäft zeigte Vivek zwei Seiten der Medaille – Einerseits war er sehr erfolgreich, erlangte Wohlstand und bekam Anerkennung. Andererseits war er gestresst, unruhig und hatte Schlafstörungen, weil sein Geist immer aktiv war. Er sah, dass all das was er erreicht hatte, egal wie gut das Geschäft lief oder wie viel materiellen Wert er hatte, nicht befriedigend war und die Gedankenaktivität niemals aufhören würde. Im Alter von 30 Jahren kam Vivek eines Tages nach Hause und schaute sich alles genau an was ihm gehörte, mit allem, was er geschaffen und erreicht hatte und er erkannte ganz klar: “Ich bin jetzt nicht glücklich, etwas muss sich ändern.”

Etwas in ihm veränderte sich dadurch auch direkt und auf einmal ging alles sehr schnell. Vivek gab alles auf, verließ Bayern und ging auf Reisen, um herauszufinden, was wahre und dauerhafte Erfüllung bringt. Er bereiste viele Länder und kam 2002 nach Kreta. Im Süden Kretas, in einem kleinen Dorf namens Lentas, erlebte Vivek sein erstes Erwachen.

Zum ersten Mal in seinem Leben stoppte Vivek alle Aktivitäten. Die Stille

übernahm, mit einer solchen Intensität, dass Vivek sich nicht mehr bewegen wollte. Er hatte kein Verlangen mehr nach irgendetwas und doch spürte er eine tiefe Erfüllung. Stundenlang liefen ihm Tränen über das Gesicht. Am Abend kam eine griechische ältere Frau zu ihm, legte ihren Arm um ihn und sagte: “Komm Sohn, du musst etwas essen.” Obwohl er nicht wusste, was mit ihm geschah, fand an diesem Tag eine tiefe Veränderung in ihm statt.

Nach einiger Zeit reiste Vivek weiter. Er entwickelte ein neues Konzept für ein Restaurant – eines, das aus Liebe, Frieden und Offenheit und nicht mit Stress und Angst betrieben werden sollte. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland eröffnete er dieses Restaurant und viele, die kamen konnten diese andere Art und Weise spüren. Indem er alles, was er über Spiritualität wusste, in dieses Restaurant einfließen ließ kamen die Gäste immer wieder, weil sowohl das Essen als auch die Atmosphäre im Restaurant ein unglaubliches Wohlbefinden ihnen auslöste. Auch der Küchenchef war ein Heiler, gemeinsam vertieften Vivek und er ihr Wissen um Energie und Heilung, segneten das Essen und erzeugten so ein hohes energetisches Feld, das jeder genießen konnte.

Hier in diesem Restaurant lernte Vivek 2005 auch seinen Lehrer Shanti kennen. Ab diesem Zeitpunkt an wurde das Erwachen der Mittelpunkt in Vivek ́s Leben.Eine Woche nach seinem ersten Treffen mit Shanti, nahm Vivek an dessen Satsang teil. Er erkannte die Wahrheit, die Shanti teilte und seine Suche endete. Vivek wusste – das war es, wonach er gesucht hatte. Er war nach Hause gekommen.

Shanti und Vivek ́s Bindung wurde immer tiefer, sowohl ihre Beziehung als Lehrer und Schüler als auch die Freundschaft. Sie gingen oft zusammen in der Natur spazieren, wo Shanti ihn unterrichtete und sie genossen den Moment zusammen. Unter Shanti ́s liebevoller Führung vertiefte sich Vivek ́s Erwachen bis hin zur klaren Selbsterkenntnis. Er erhielt den Namen Vivek (Sanskrit: Weisheit) und bedeutet, derjenige, der den Unterschied zwischen Wahrheit und Illusion erkennt.

Nachdem er Shanti über Ramana Maharshi und den heiligen Berg Arunachala sprechen hörte, reiste Vivek dorthin nach Indien. Er saß im Satsang, studierte den traditionellen Yoga und meditierte täglich. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland begann Vivek Yoga und Meditation zu unterrichten. Er verbrachte immer mehr Zeit mit seinem Lehrer und der Moment kam 2010, als Shanti Vivek die Aufgabe gab, Satsang zu halten. Seit diesem Moment gilt Vivek ́s ganzes Wirken dem Erwachen der Menschen.

Vivek erhielt die Einladung Satsang in Tiruvannamalai am Fuße des Arunachala zu halten und viele kamen, um ihm zu zuhören. Von da an erhielt er Einladungen aus der ganzen Welt, um die Wahrheit zu teilen und Satsang zu halten.

Vivek hat Satsang und Retreats in Australien, England, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Indien, Italien, Litauen und Spanien gehalten. Er reist weiter und widmet sein Leben den Menschen, die die Wahrheit suchen.

 

Satsang-with-Vivek-about2-600x400

After you have typed in some text, hit ENTER to start searching...